500 Jahre Weggental

 

Seit dem Jahr 1517 besteht die Wallfahrt im Weggental. Über Jahrhunderte ist sie ein wichtiges Element des kirchlichen Lebens weit über Rottenburgs Stadtgrenzen hinaus. Auch eine "Bruderschaft zu den Sieben Schmerzen Mariens" existierte bis ins 18. Jahrhundert.

Von 1653 bis 1773 betreuten die Jesuiten die Wallfahrt, von 1919 bis 2016 übernahmen Franziskaner diese Aufgabe. Seit 2016 wirken dort Karmelitenpatres aus der indischen Provinz Andhra-Pradesh.

Der Orden der Teresianischen Karmeliten stellt sich >>> hier <<< vor 

 

Krippenführungen und Krippencafé

Auch heuer finden wieder Krippenführungen statt, sowohl im Kloster Weggental als auch im Dom und in St. Moriz.

Alle Infos finden Sie  >>> hier <<<

Allgemeine Infos

Wallfahrtskirche Weggental
Weggental 2
72108 Rottenburg       (Google Maps)

Telefon: (07472) 9625628 (in seelsorgerlichen Anliegen)

Kontaktadresse und Ansprechpartner:

Dompfarramt St. Martin

Alle Veranstaltungen und Reservierungen der Kirche müssen über das Kath. Dompfarramt getätigt werden: Tel. 07472 937860.